Discord IPO

Discord IPO: Alles, was du wissen musst

Discord ist ein amerikanisches Unternehmen, das seinen Nutzern einen kostenlosen Messaging-Dienst bietet, der IP-Telefonie und Videokonferenzen unterstützt. Etwa 56 Millionen Menschen nutzen Discord jeden Monat, und die Gesamtnutzerzahl übersteigt 270 Millionen.

Der Prozess der Börsengänge oder IPOs ist bekannt für sein Potenzial, innerhalb einer relativ kurzen Zeit erhebliche Gewinne für Investoren zu erzielen. Im Durchschnitt können Investoren in den ersten drei Monaten mit einer Rendite von etwa 40% rechnen. Nach Abschluss der anfänglichen Finanzierungsrunden bieten IPOs Unternehmen die Möglichkeit, Aktien am freien Markt zu verkaufen und zusätzliches Kapital für ihr Wachstum zu generieren. Wenn Sie an neuen Technologieaktien interessiert sind, fragen Sie sich vielleicht, ob Discord öffentlich gehandelt wird. Lesen Sie weiter, um alles über den bevorstehenden Discord-Aktien-IPO zu erfahren.

Discord IPO: Voraussichtliches Startdatum, Nasdaq-Anmeldung und weitere Details

Discord rüstet sich für seinen Börsengang (IPO), der voraussichtlich im Jahr 2023 stattfinden wird. Obwohl das genaue Datum noch nicht bestätigt ist, hat das Unternehmen Maßnahmen ergriffen, um sich darauf vorzubereiten, darunter die Einstellung ehemaliger leitender Angestellter von Top-Tech- und Digitalunternehmen.

Ähnlich wie bei anderen Technologieunternehmen wird erwartet, dass der Discord-IPO an der Nasdaq eingereicht wird. Der IPO-Preis und das Aktiensymbol sind jedoch noch unbekannt und werden erst bei der Einreichung des IPO-Prospekts bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (SEC) bekannt gegeben.

Aufgrund des derzeit ungünstigen globalen makroökonomischen Umfelds für Technologieunternehmen könnte die Bestätigung des Discord-IPO bis zur zweiten Hälfte des Jahres 2023 oder 2024 verzögert werden. Bleiben Sie jedoch für weitere Updates informiert.

Discord öffentliche Schlüsseldaten zum IPO-Datum

  • Discord IPO-Datum: 2022
  • Ticker: N/A
  • Börse: Nasdaq
  • IPO-Aktienpreis: N/A
  • Bewertung beim IPO: 15 Milliarden US-Dollar
  • Marktkapitalisierung: N/A
  • CEO: Jason Citron
  • Kategorie: Soziale Medien
  • Notierungsmethode: Traditioneller Börsengang

Was ist Discord?

Discord ist eine Kommunikationsplattform, die Sprach-, Video- und Textkommunikationsdienste anbietet, damit Menschen mit ihren Freunden und Communitys sprechen und Zeit miteinander verbringen können. Discord ist bei Gamern und Einzelpersonen beliebt, die hochwertige, verzögerungsfreie Sprachchats und latenzarme Kommunikation suchen. Discord ermöglicht es Benutzern, Gemeinschaften rund um Sub-Nischen wie z.B. bestimmte Spiele oder Kryptowährungen zu erstellen.

Geschichte von Discord

Discord wurde 2015 von CEO und Mitbegründer Jason Citron mit dem Ziel gegründet, Kommunikationsprobleme in der Gaming-Community zu lösen. Anfangs lag der Fokus nicht auf der Gaming-Community, aber die Plattform gewann an Popularität, als gamingbezogene Subreddits begannen, ihre IRC-Konten durch Discord-Konten zu ersetzen. Discord wurde weit verbreitet bei E-Sportlern, LAN-Turnierspielern, Twitch-Streamern und Xbox Live-Nutzern.

Discord Finanzen & Finanzierungsgeschichte

Discord hat in insgesamt 16 Runden 995,4 Millionen US-Dollar an Finanzmitteln aufgebracht. Im Jahr 2020 meldete das Unternehmen einen Umsatz von 130 Millionen US-Dollar aus kostenpflichtigen Abonnements, Server-Boosting und zugehörigen Gebühren aus dem Verkauf von Spielen. Im September 2021 sammelte Discord 500 Millionen US-Dollar ein und erhöhte seine Bewertung auf 15 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen lehnte im Jahr 2021 ein Übernahmeangebot von Microsoft in Höhe von 10 Milliarden US-Dollar ab sowie weitere Übernahmeangebote von Twitter und Amazon.

Discord CEO & Führungsteam

Discord wurde von CEO und Mitbegründer Jason Citron gegründet. Das Unternehmen hat auf LinkedIn über 2500 aktuelle Mitarbeiterprofile. Discord hat mehrere hochkarätige Neueinstellungen vorgenommen, die darauf hinweisen, dass ein Börsengang kurz bevorsteht, darunter Tomas Marcinkowski als CFO, Leslie Kilgore und Amrita Ahuja in den Vorstand des Unternehmens.

Discord Investoren

Discord hat 31 Investoren, darunter Arcane Group und Flat Capital. Fidelity, ein Investor in Discord, senkte im Juni 2022 über seinen Investmentfond Contrafund, den Wert seiner Discord-Anteile um 32%.

Die Börsenaussichten von Discord sehen vielversprechend aus, angesichts seiner soliden Finanzlage und seiner wachsenden Beliebtheit bei Gamern und anderen Gemeinschaften. Das Unternehmen hat bereits insgesamt 995,4 Millionen US-Dollar in 16 Runden an Finanzmitteln aufgebracht, zuletzt im März 2022. Discords Entscheidung, ein Übernahmeangebot von Microsoft in Höhe von 10 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 abzulehnen und sich stattdessen auf einen Börsengang vorzubereiten, unterstreicht sein Potenzial für Wachstum und Rentabilität als eigenständiges Unternehmen. Das Unternehmen hat im Jahr 2021 auch wichtige Neueinstellungen vorgenommen, darunter einen ehemaligen leitenden Angestellten von Pinterest als seinen ersten Finanzvorstand und zwei neue Mitglieder in seinen Vorstand. Investoren sollten Discords Fortschritte in Richtung Börsengang genau verfolgen und die potenziellen Risiken und Chancen abwägen, bevor sie Investitionsentscheidungen treffen.

Unser Newsletter.

Erhalte wöchentliche aktuelle infos zum Anlegen!

Bereits angemeldet? Abmelden